Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: PC2JAMMA Reloaded startet

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    45

    Exclamation PC2JAMMA Reloaded startet

    Hallo,

    nach langer Pause möchte ich das Projekt PC2JAMMA wieder reaktivieren. Außerdem möchte ich mich bei denen bedanken, die damals ihr Feedback zum alten Projekt gegeben haben.
    Ohne sie hätte ich niemals den Ansporn gehabt in USB einzusteigen.

    zyx war so nett, dafür extra einen Ordner anzulegen. Jetzt aber genug der Vorreden mit Volldampf ins Neue Jahr mit neuen Projekten.

    Es ist einiges an Zeit vergangen, da ändern sich natürlich auch die Rahmenbedingungen.


    Das alte Design (http://community.arcadeinfo.de/showt...ll=1#post82152) wird modifiziert, einige Dinge fallen weg, andere Dinge kommen hinzu.

    Ich würde mich über Feedback freuen, indem Ihr mir schreibt ob ich richtig liege oder ob die falschen Features dem Rotstift
    zum Opfer gefallen sind. Vielleicht sind ja auch noch Sachen drauf, die Ihr als überflüssig anseht.

    Funktionen (Features, die das alte Borad schon hatte sind kursiv):
    • Verbindung zum PC via USB Schnitstelle
    • Via USB jederzeit Firmware Updates für Verbesserungen möglich
    • Emuliert Joystick, Trackball, Spinner, Keyboard und Maus via USB
    • Emulation von Controllern der unterschiedlichsten Spielekonsolen
    • Keyset Konfiguration vom PC aus via USB (im laufenden Berieb)
    • Windows Konfigurationssoftware
    • Für alle Keysets Defaults im ROM abgelegt
    • Stereo 8W/6W Audioverstärker (Eingang 3,5mm Stereo Klinkenstecker) regelbare Lautstärke
    Anschlüsse

    Automat:
    JAMMA Standard Platinen Connector (Extented JAMMA Connector für 4 Buttons)
    • 2x Trackball
    • 2x Spinner
    Konsolen (hier wird der jeweilige Controller emuliert):
    • 2x Playstation 1 alternativ 2x Playstation 2
    • 2x Nintendo NES
    • 2x Super Nintendo (SNES)
    • 2x Nintendo 64
    • 2x Nintendo Game Cube
    • 1x Sega Dreamcast
    Die Anschlüsse für Trackball (8 Pins) und Spinner (4 Pins) lassen sich mit alternativen Eingängen (4x auch analog) belegen.

    Damit werden die folgenden Funktionen möglich:

    Weitere Buttons (wenn auf Spinner bzw. Trackball verzichtet wird)

    Mehr Konsolen Emulationen:
    • 2x Sega Megadrive
    • 2x Sega Master System
    • 1x Sega Saturn
    Viele weitere sind, entsprechende Firmware vorausgesetzt, denkbar.

    Sonstiges:

    • Stereo 8W/6W Audioverstärker (Eingang 3,5mm Stereo Klinkenstecker) regelbare Lautstärke
    • Video (RGB) nur VGA Buchse durchgeschleift zum JAMMA Connector
    Was entfällt:
    • 2 Videoeingänge VGA & SCART (automatisch umschaltbar je nach Betriebsmodus)
    • Einstellbarer Video Verstärker (0.7 .. 4Vpp)
    • Monitor Schutzschaltung vor falscher Zeilenfrequenz (konfigurierbar)
    • SYNC Signal auch durch 2 teilbar (einstellbar)
    • On Board 5A 3.3V Schaltregler
    • ATX Power Stecker für das Mainboard
    • 4pol. ATX 12V Aux Connector
    • Harddisk + Floppy Power Stecker (+5V / GND / GND / +12V)
    Die Sachen fallen weg, weil meiner Meinung nach die Zeiten der Röhrenmonitore vorbei sind und man für deutlich unter 100€ einen (gebrauchten) 19" LCD samt Scaler (http://www.jammaboards.com/store/cga.../prod_291.html) kaufen kann. Was auch noch den Vorteil des geringeren Gewichtes mit sich bringt.

    Was ist Eure Meinung, insbesondere zu den weggefallenen Optionen.Grüße

    PC2JAMMA

  2. #2
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.071
    Es gibt Leute, die möchten keinen 19" LCD verwenden. Selbst wenn der nur 1Euro kosten würde ...
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  3. #3
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.026
    Also ich hab in den letzten 3 Monaten bestimmt 20 Röhren verbaut, bei einem Stückpreis von etwa 10 Euro.

    Allerdings würde mich viel mehr interessieren was genau der unterschied zwischen einem emulierten Spinner, Trackball und einer Mouse ist
    Meiner Meinung nach ist das ein und das selbe (Quad-Opto)
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  4. #4
    Greenhorn Avatar von Linulo
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    Ich habe in den letzten 3 Monaten nur eine Röhre und noch nie etwas mit Jamma verbaut, deshalb zählt meine Meinung mindestens 20mal weniger als SailorSats . Aber auch für mich wäre ein TFT nur zweite Wahl trotz der unbestreitbaren Vorteile bei Größe, Gewicht, Augenfreundlichkeit und Anschlüssen. Ich muss dabei immer an diese widerlichen Fruit Machines denken, die das Andenken der "echten" Automaten besudeln. Ich denke mal wer heute noch retro ist, ist es auch richtig, das heißt ein Elektronenstrahl, der auf eine Mattscheibe trifft. Just my 2 cents.
    Cab-Bau-Status: [==========||=] 90% fertig
    Nächste Schritte: Control Panel probespielen, lackieren und bestücken, T-Molding

  5. #5
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.026
    Ich glaub ich muss das ein wenig weiter ausführen

    Nun wir haben bei "uns" (For Amusement Only e.V.) das große Glück einen Second Hand Laden direkt neben an zu haben.
    Viele bis fast alle unserer Videospiele haben (bzw. hatten) steinalte, und leider meist schwer eingebrannte Monitore.
    Ich habe die alle gegen gebrauchte TVs getauscht, und das RGB Signal mehr oder weniger direkt über SCART eingeführt.

    Noch kriegt man Röhren spottbillig, daher würde ich diese Option offen halten.
    Du konntest den Video-relevanten Teil als separates (Steck-) Modul realisieren.
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  6. #6
    Registered User
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    45
    Hi !

    Danke für die Infos.

    Zitat Zitat von SailorSat Beitrag anzeigen
    Allerdings würde mich viel mehr interessieren was genau der unterschied zwischen einem emulierten Spinner, Trackball und einer Mouse ist
    Meiner Meinung nach ist das ein und das selbe (Quad-Opto)

    Prinzipiell ja, unter USB kann man einen Trackball aber Maus oder Gaming Device anlegen.

    Für die Video Geschichte habe ich mir jetzt folgendes überlegt:

    Es gibt eine VGA Buchse auf der PC2JAMMA Platine, die ist normalerweise via Jumperblock direkt zu den Fingern durchverbunden, d.h. keine Verstärkung und auf dem H-Sync Pin der VGA-Buchse muss ein CSYNC Signal anliegen.

    Zieht man die Jumper ab kann man eine Art Tochterplatine auf die Header stecken, die dann 3 Verstärker (regelbar) enthält und zusätzlich, wenn nur H- und V-Sync existiert auch noch ein kompatibles CSYNC Signal aus H- & V-Sync "zusammensetzt".

    Wie wäre das?

    Grüße

    PC2JAMMA
    Geändert von pc2jamma (13-01-2012 um 16:32 Uhr)

  7. #7
    Arcade Atze Avatar von apfelanni
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Düssburch
    Beiträge
    3.399
    pc + jamma + flachschirm .. irgendwie habe ich da auch nen grundsätzliches verständnisproblem ...
    resurrection always comes with a price ..

  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    45
    Hi !

    War vielleicht alles ein bisschen viel in einem Posting.
    Das Beispiel mit dem Flachbildschirm hat mit dem pc2jamma nichts zu tun, sollte nur Rechtfertigung sein den Video Teil wegzulassen. Ich denke der Rest sollte klar sein. Platine mit JAMMA Connector um einen PC z.B. mit MAME und eine Konsole an einen Automaten anzuschließen. Im zweiten Fall emuliert das Board den/die Controller der jeweiligen Spielekonsole.

    Grüße

    PC2JAMMA

  9. #9
    Registered User
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    45

    Spezifikations Update

    Hi !

    Kleines Update, das Board bekommt auch wieder den RGB-Videoverstärker, es wird ebenso möglich sein zwischen einer 2. Quelle wie z.B. einer Spielekonsole und dem PC umzuschalten.
    Es bekommt dafür auch eine SCART Buchse. Voraussetzung ist allerdings, daß die Spielekonsole ein SCART RGB Signal herausgibt.
    Um die Erzeugung des CSYNC Signals für den Monitor aus dem VGA Signal bzw. FBAS bei SCART kümmert sich ebenfalls das Board.

    Eine Halbierung des HSYNC Signals wie es z.B. das JPAC macht wird es nicht geben, das Bild sieht furchtbar aus. Allerdings gibt es eine Überwachung der Zeilenfrequenz, die
    das Videosignal incl. der Sync. Signale abschaltet um den Zeilentrafo nicht zu beschädigen.

    Außerdem habe ich umfangreiche ESD Schutzmaßnahmen eingebaut, so daß es nahezu unmöglich wird das Board durch Unvorsichtigkeit zu zerstören.

    Grüße

    PC2JAMMA

  10. #10
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.026
    Also DAS mit der unkaputtbarkeit hab ich doch schonmal irgendwo gehört... Ja das hab ich doch schonmal irgendwo gehört... Und dann einmal falschrum in den Europlay und es knallt
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

  11. #11
    Registered User
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    45
    Mit ESD-Schutz ist in der Regel nicht Schutz gegen verdrehtes Einstecken gemeint.

    Grüße

    PC2JAMMA

  12. #12
    H@ckse Avatar von SailorSat
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    Hanau (Hessen)
    Beiträge
    2.026
    Ging mir weniger um den ESD Schutz als um die "fast perfekte unkaputtbarkeit durch unvorsichtigkeit"
    Ich mach das alles auch ohne Joystick ,)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •